Zweck und Aufgabe des Vereins Kloster Namen Jesu

Das Frauenkloster Namen Jesu wurde 1609 gegründet und ist ein kirchenrechtlich selbständiges Kloster. Im Jahre 1961 wurde der Konvent der Kapuzinerinnen als zivilrechtlicher Verein unter dem Namen Verein Kloster Namen Jesu errichtet. Seit 2016 gehören dem Verein neben der Schwesterngemeinschaft auch Laien an.

Zweck und Hauptaufgabe des Vereins sind die Betreuung und Existenzsicherung der Schwesterngemeinschaft der Kapuzinerinnen von Namen Jesu sowohl in persönlicher als auch in finanzieller Hinsicht, aber auch die Führung und langfristige Sicherung des Klosters Namen Jesu für die Kapuzinerinnen oder für eine andere kirchliche Gemeinschaft oder Institution. Der Verein verwaltet das Klostervermögen und sorgt für den Erhalt und Unterhalt der Gebäulichkeiten.